Bedrucken ab 100 Stück • Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Arbeitstagen • kostenlose Muster erhältlich
Nachhaltige Verpackungen

Nachhaltige Verpackungen


Nachhaltige Verpackungen spielen in unserer Gesellschaft eine immer größere Rolle. Daher werden Unternehmen ermutigt, umweltschonend zu produzieren. Nachhaltige, biologisch abbaubare Verpackungsmaterialien passen perfekt in dieses Bild. Als Unternehmen können Sie sich profilieren, indem Sie mit Ihrer Verpackung zeigen, dass Sie nicht die Augen verschließen und zum Klimaschutz beitragen. Um nachhaltig zu verpacken, ist es entscheidend, dass die Rohstoffe mit Bedacht sowie ressourcenschonend gewonnen werden. Eine umweltfreundliche Entsorgung bzw. die Recyclingfähigkeit trägt zusätzlich zur Nachhaltigkeit bei.

 

Unsere drei Ziele für mehr Nachhaltigkeit


DaklaPack möchte Ihr Partner auf dem Weg zu einem CO2-neutralen Unternhemen sein. Daher suchen wir konstant nach neuen Lösungen für nachhaltigen Versand, Verpackungen und Abfüllprozessen. Unsere grüne Mission verfolgt drei Ziele:

 

Recyclebare Verpackungen entwickeln


Unser Ziel ist es, Verpackungen nach dem Öffnen nicht mehr als Restmüll zu betrachten, sondern als Ausgangsmaterial für ein neues (Verpackungs-)Produkt. DaklaPack möchte alle nachhaltigen Verpackungen recyclebar machen. Ob von der Natur aufgenommen, mechanisch oder chemisch recycelt: Verpackungsmaterialien dürfen nicht mehr verloren gehen. Doch Recycling allein reicht nicht aus. Gemeinsam müssen wir uns in Richtung einer zirkulären Verpackungsindustrie bewegen, was bedeutet, dass Verpackungen auch nach dem ersten Recycling wiederverwendet werden können. Zu diesem Zweck sollten unsere nachhaltigen Verpackungen vorzugsweise aus einem Material mit transparenter Farbe bestehen. So müssen beispielsweise beim Recycling nicht mehrere Teile voneinander getrennt werden, sondern eine Verpackung kann komplett zu einem neuen Endprodukt verarbeitet werden.

 

Verwendung biobasierter und biologisch abbaubarer Rohstoffe


Für nachhaltige und umweltfreundliche Verpackungen verwenden wir sowohl biobasierte als auch biologisch abbaubare Rohstoffe. Diese Begriffe werden oft verwechselt, jedoch gibt es einen großen Unterschied. Biobasiert: Ein Material aus natürlichen Rohstoffen, wie beispielsweise Plastik auf Basis
Mais- oder Zuckerbasis. Biologisch abbaubar: Das Material kann von der Natur (sprich: Bakterien und Pilze) abgebaut werden, ohne Rückstände zu hinterlassen. Dies gilt unter anderem für Holz, Papier und Baumwolle. Wenn eine Verpackung biologisch abbaubar ist, sagt dies nichts über den Zeitraum aus, in
dem dies geschieht. Deshalb wird oft der Begriff kompostierbar verwendet. Kompostierbare Verpackungsmaterialien verdienen diesen Titel, wenn sie innerhalb von zwölf Wochen zu mindestens 95% abbaubar sind. Kurzum bedeutet das, dass eine biobasierte Verpackung nicht unbedingt biologisch abbaubar sein muss, sondern umgekehrt. Ein biologisch abbaubares Produkt wird immer aus biobasierten Materialien hergestellt. Diese Kombination ist das, wonach wir bei DaklaPack streben.

 

Verpackungsmaterialien und -komponenten effektiver einsetzen und wo möglich
einschränken


Neben der Herstellung umweltfreundlicher Verpackungsmaterialien ist es unser Ziel, die Verpackungsmenge zu begrenzen. Eine Verpackung besteht häufig aus mehreren Teilen, die auch aus verschiedenen Materialien bestehen. In vielen Fällen ist dies völlig unnötig. Unser Ziel ist es daher, unsere nachhaltigen Verpackungen aus einem einzigen Material herzustellen und möglichst auf unnötige Teile zu verzichten.

 

Welches sind die umweltfreundlichsten Verpackungsmaterialien?


Eine Frage, die uns regelmäßig gestellt wird, ist: Welches Verpackungsmaterial ist das nachhaltigste und damit das umweltfreundlichste? Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Heutzutage verwenden immer mehr Geschäfte Papiertüten anstelle von Plastik. Aber ist das unbedingt besser? Papier ist beispielsweise weniger stark als Plastik, daher braucht man mehr Papier, um eine stabile Tasche herzustellen. Zusätzlich sind die Produktionswälder, die für die Papierherstellung angepflanzt werden müssen, nicht besonders wünschenswert. Andererseits, wenn wir Plastik verwenden, das letztendlich im Meer landet, sind wir vielleicht noch schlechter dran. Dieses Beispiel zeigt, dass es sich um ein kompliziertes Thema handelt. Außerdem sind manche Verpackungsmaterialien einfach nicht geeignet, um ein bestimmtes Produkt zu verpacken. Versuchen Sie zum Beispiel, Milch nur in Papier zu verpacken. Das funktioniert nicht. Um festzustellen, welches Material am umweltfreundlichstens ist, muss daher vor allem auf die Art und Weise der Herstellung geachtet werden. Ein Kunststoff ist nicht wie der andere und das gleiche gilt für Papier.

 

Möchten Sie auch nachhaltige Verpackungen nutzen?


DaklaPack ist der Spezialist im Bereich kompostierbarer Beutel und anderer biologisch abbaubarer Verpackungen. Möchten Sie mit Ihrem Unternehmen auch zu einer nachhaltigeren Welt beitragen? Als Großhändler für nachhaltige Verpackungen haben wir ein sehr umfangreiches Sortiment an Tüten, Beuteln, Umschlägen, Blisterverpackungen und unzähligen weiteren umweltfreundlichen Verpackungsmaterialien. Zudem bieten wir Ihnen auch für Lebensmittel zahlreiche umweltfreundliche Verpackungsmöglichkeiten. Lassen Sie sich professionell beraten und wir besprechen gerne mit Ihnen, welche Möglichkeiten für Sie am besten sind. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 20 84 519 90 36 oder per E-Mail an info@daklapack.de. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Suche nach der wirtschaftlichsten und umweltfreundlichsten Verpackung behilflich.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Möchten Sie über die neuesten Entwicklungen von unseren Verpackungen und Dienstleistungen sowie über Sonderangebote und weitere interessante Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?

Melden Sie sich für den Newsletter an, indem Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.